Berlin war eine Reise wert!!

11 Burschen machten sich mit ihren beiden Coaches Daniel und Georg Aufhauser sowie Benjamin Rückert mit der ÖBB zu Pfingsten auf den Weg nach Berlin, um beim bekannten Zehlendorfer Pfingstturnier mitzuspielen. In der Kategorie Unter 16 nahmen insgesamt 16 Teams, zum Großteil aus Deutschland daran teil. Insgesamt 6 Spiele, bestritten die Burschen, gewannen 2 davon und belegten schlußendlich den guten 10. Platz. Gewonnen hat das Turnier eine deutsche Mannschaft mit dem klingenden Namen DM2012. Neben den Spielen blieb auch noch genügend Zeit um die Hauptstadt unseres Nachbars zu besichtigen. Alle Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie oder auch das Olympiastadtion standen dabei auf dem Programm. Viele neue Eindrücke innerhalb und ausserhalb des Courts wurden gewonnen und schweißten die Burschen noch mehr zusammen. Berlin war auf alle Fälle eine Reise wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.