Verein

Der UBBC Herzogenburg ist einer der ältesten und größten Basketballvereine Niederösterreichs, dem folgende Philosophie zu Grunde liegt:

vorstand

Mag. Edith Minarz-Kress (Kassier), Beate Bisenberger (Obmann Stv.), Mag. Manfred Krennmüller (Schriftführer), Martina Kohlmaier (Jugendreferentin), Hans Peter Schnurrer (Obmann)

Chronik

1957
Am 13.Dezember 1957 fand gegen UKJ St. Pölten das erste Spiel einer Herzogenburger Mannschaft statt.

1977
Erstes Internationales Raiffeisen Basketball Turnier am Rathausplatz – bis heute einmalig in Mitteleuropa.

1979
Erstes Antreten einer Damenmannschaft in der Meisterschaft.

1981
Lostrennung von der UNION Herzogenburg und Gründung des eigenstänidgen Vereins UnionBasketBallClub Herzogenburg.

1988
Aufstieg der Damen in die damalige Bundesliga B.

1990
Aufstieg in die Bundesliga A und seit damals ununterbrochen in der höchsten Spielklasse Österreichs vertreten.

1995
Österreichischer Staatsmeister Weibl. Unter 18 Niederösterreichischer Landesmeister Herren

1996
Als erstes Team aus Niederösterreich Staatsmeister bei den Damen. Niederösterreichischer Landesmeister Herren

2004 und 2005
Österreichischer Vize-Staatsmeister und Cup-Finalist Niederösterreichischer Landesmeister Damen

2006
Österreichischer Staatsmeister, Cupsieger und Niederösterreichischer Landesmeister Damen Österr. Staatsmeister Weibl. Unter 18 Niederösterreichischer Landesmeister Weibl. Unter 16

2007
Österreichischer Cupsieger und Vize-Staatsmeister

2009
Österreichischer Staatsmeister Weiblich Unter 20

2010
Österreichischer Staatsmeister Weiblich Unter 20